Projekte für Kindertagesstätten

Gesichertes Mittagessen für Kita-Kinder (seit 2009)

Der Kinderfonds gewährleistet die Teilnahme am Mittagessen für Kinder aus finanziell schwachen Familien in folgenden Fällen:

 

  • Die Eigenbeteiligung in Höhe von 1,00 Euro pro Essen (BuT) kann von den Eltern nicht gezahlt werden.
  • Familien in besonderen Notlagen (ohne Bezugsberechtigung aus dem BuT-Paket).

Obstkörbe für unsere Kita-Kinder (seit 2011)

Es wird sichergestellt, dass in allen Gifhorner Kitas alle Kinder mindestens 1-mal pro Woche Obst bekommen.

Kita-Kids baden (seit 2011)

 

Alle Gifhorner Kita-Kinder bekommen die Gelegenheit, mit ihrer Kita-Gruppe zwecks Wassergewöhnung baden zu gehen.

Wir machen die Musik! (seit 2011)

Kita-Kinder nehmen an einem Projekt zur musikalischen Früherziehung teil. Wir unterstützen die Familien, die sich die Teilnahme finanziell nicht leisten können.

Kultur für Kitas (seit 2011)

 

Alle Gifhorner Kitas bekommen für Kinder aus finanziell schwachen Familien eine finanzielle Unterstützung, um mit allen Kindern kulturelle Veranstaltungen zu besuchen.

Schulstart (seit 2012)

Das Projekt „Schulstart“ verfolgt das Ziel, die Belastung von finanziell schwachen Familien bei der Ausstattung von Erstklässlern mit dem notwendigen Lehr- und Lernmaterial zu reduzieren. Die Kinder sollen beim Beginn ihrer Schulzeit nicht stigmatisiert werden sowie die gleichen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Lernen bekommen wie alle Kinder. Darum finanzieren wir Gutscheine für Schulutensilien zur Ausstattung von Erstklässlern, die in Gifhorner Schulen eingeschult werden.

Selbstbewusstseinsstärkung „Starke Kids“ (seit 2011)

Kinder im letzten Kita-Jahr werden auf den Schulbesuch in der Form vorbereitet, dass sie dort nicht mehr so behütet sind wie in der Kita.
Sie müssen lernen und wissen, wie sie sich unter gewissen Bedingungen zu verhalten haben. Das geht vom Verhalten bei eventueller Gewalt an der Schule bis hin zu dem Verhalten auf dem Schul-und Nachhauseweg sowie miteinander.

Gesund und satt in Kreis und Stadt (seit 2016)

Es ist ein Gemeinschaftsprojekt des Stadt-und Landkreis- Fonds und wurde von der Volksbank BraWo-Stiftung und den United Kids Foundations ins Leben gerufen.

Es baut auf den vorhandenen Ernährungsprojekten des Stadtfonds zum gesicherten Mittagessenversorgung (seit 2009) von Kindern aus finanziell schwachen Familien sowie der wöchentlichen Versorgung der Kinder mit frischem Obst (seit 2011) auf, und ergänzt diese um viele weitere Aktivitäten zum Thema der „Gesunden Ernährung“.